Europaschutzgebiet Verwall

Ausstellungsraum in Partenen

Die Räumlichkeiten des ehemaligen Tourismusbüros in Partenen (Gemeinde Gaschurn, Montafon) sollen für eine Ausstellung des Europaschutzgebiets Verwall genutzt werden, um dieses flächenmäßig größte Schutzgebiet Vorarlbergs bei Einheimischen und Gästen bekannter zu machen und dafür zu sensibilisieren. Unser Büro wurde angefragt, als Grundlage für die weiteren Planungen ein Grobkonzept zu verfassen. Das Ausstellungskonzept lädt ein, die Natur mit offenen Augen zu erkunden und durch aufmerksames Betrachten, Zuhören und das Erkennen der Schutzwürdigkeit der Natur- und Kulturlandschaft ein bewusstes und achtsames Handeln zu fördern.

Neben der Entwicklung eines inhaltlichen Drehbuches war es wichtig, die Räumlichkeiten auch hinsichtlich ihres architektonischen Gestaltungspotenzials zu analysieren, wofür wir unterstützend den Architekten Bernhard Breuer zuzogen. Es stellte sich heraus, dass eine zusätzliche Einbeziehung und Adaptierung des angrenzenden Seniorenraumes Synergien und Perspektiven eröffnen, die den Ausstellungsraum zu einem Ort der Begegnung und des Austauschs machen können.

Grobkonzept

Auftraggeber

Naturschutzverein Verwall – Klostertaler Bergwälder

Projektjahr

2020-21

Team

Grobkonzept Robert Gander, Bruno Winkler, Heidi Kurz
Architekturstudie Bernhard Breuer

Ähnliche Einträge